Home

Drucken

SVEbenweiler - FV Altshausen

Veröffentlicht in Vorschau

SV EbenweilerFV Altshausen1:2

Der SVE muss im Derby gegen den FV Altshausen eine bittere 1:2 Niederlage hinnehmen. Ebenweiler verschläft die erste halbe Stunde komplett. Nach einem missglückten Schussversuch steht Altshausen Stürmer Marc Krämer frei vorm Ebenweiler Tor und vollstreckt zum 0:1. Nur 10 Minuten später stellt der FVA nach einem Freistoß auf 0:2. Der SVE findet ende der ersten Halbzeit zwar besser in die Partie und kann durch Max Gindele nun öfters für Entlastung sorgen, doch nur Torwart Tim Mattick ist es zu verdanken, dass Ebenweiler zur Halbzeit nicht höher zurückliegt.

Der SVE nimmt in Halbzeit zwei mehr am Spielgeschehen Teil und versucht offensiv Akzente zu setzten, während Altshausen auf Konter lauert und über ihre schnellen Offensivleute immer wieder für Gefahr sorgt. In einer furiosen Schlussphase setzt Ebenweiler Altshausen Abwehr immer wieder vor Probleme, kann aber nicht mehr als den Anschlusstreffer durch Max Gindele per Kopf verbuchen.

 

SV Ebenweiler – SV Uttenweiler 1:1

Die spielerisch starken Gäste aus Uttenweiler kamen besser in die Partie und kombinierten sich durch Ebenweilers Mittelfeld. Bereits nach fünf Minuten gehen die Gäste nach einem Eckball Trick mit 0:1 in Führung. In einer ansonsten ereignisarmen ersten Hälfte hat Uttenweiler mehr Spielanteile, kann sich aber keine Großchancen herausspielen. Ebenweiler nimmt den Kampf in Halbzeit zwei an und wirft und wirft nocheinmal alles in die Partie und kann vermehrt Torchancen durch Baier und Gindele verbuchen, während auf der anderen Seite des Spiels Tim Mattick mit zwei herausragenden Paraden das Spiel am Leben erhält. Der SVE belohnt sich spät für seinen Aufwand. In der 89. Minute ist es Lasse Scharfenberg der nach einem abgewehrten Eckball nachsetzt und aus 16 Metern auf 1:1 stellt.

Vorschau:

Bereits am Donnerstag, den 26.04. empfängt der SVE den FC Krauchenwies zum nächsten Nachholspiel. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr.

Am Sonntag, den 29.04. reist der SVE zum Tabellenletzten nach Bad Saulgau. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

 

Drucken

SG Altheim - SV Ebenweiler

Veröffentlicht in Vorschau

SG Altheim – SV Ebenweiler 1:1

Die englischen Wochen beginnen für den SVE mit einem Unentschieden in Altheim. In umkämpften ersten Halbzeit spielte sich das Spielgeschehen größtenteils im Mittelfeld ab. Altheim konnte direkt nach Wiederanpfiff mit ihrer ersten Torchance in Führung gehen. Ebenweiler war nun aber besser im Spiel und hatte mehrere hochkarätige Chancen, scheiterten aber an Altheims Schlussmann. Den Ausgleich für Ebenweiler erzielte Kapitän Michael Wetzel per Foulelfmeter.

Vorschau:

Am Donnerstag, den 19.04. empfängt der SVE die Nachbarn aus Altshausen zum Derby. Spielbeginn ist um 18:15 Uhr.

Am Sonntag findet direkt das nächste Heimspiel statt. Gast am 22.04. um 15:00 Uhr ist der SV Uttenweiler zu Gast in Ebenweiler.

 

Drucken

SV Ebenweiler - FV Schelklingen

Veröffentlicht in Vorschau

SV Ebenweiler – FV Schelklingen-Hausen 2:1

Der SVE feiert wichtige 3 Punkte gegen den Tabellennachbarn aus Schelklingen. In der Anfangsphase kam Ebenweiler gut in die Partie war im Spiel nach vorne aber oft ideenlos und zu unpräzise. Den Gästen gelang mit der ersten Chance der Torerfolg. Ein abgefälschter Schuss aus der Distanz brachte Schelklingen die 0:1 Halbzeitführung. In Halbzeit zwei brachte Frederik Frei den SVE nach herausragender Vorarbeit von Tobias Rimmele wieder zurück ins Spiel. In einem von vielen Fouls geprägten Spiel konnte Ebenweiler in den letzten Minuten den Lucky Punch setzen. Matthias Schluck drückt den Ball nach einem Freistoß von Tobias Rimmele aus kurzer Distanz über die Linie.

Vorschau:

Am Sonntag, den 15.03. reist der SVE zur SG Altheim. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

 

Drucken

SV Hohentengen - SV Ebenweiler

Veröffentlicht in Vorschau

SV Hohentengen – SV Ebenweiler 1:2

In einer ausgeglichenen Bezierksligapartie ging der Gastgeber aus Hohentengen bereits früh mit 1:0 in Führung. Der SVE konnte die Partie aber bereits vor der Halbzeit auf 1:2 drehen. Ebenweiler zeigt bei den Treffern durch Matthias Schluck und Michael Wetzel erneut seine Torgefährlichkeit nach Standards. Nach einer furiosen ersten Hälfte mit drei Treffern flachte die Begegnung im zweiten Durchgang zunehmend ab. Hohentengen war bemüht den Ausgleich zu erzielen, doch der SVE hielt mit einer stabilen Defensivarbeit dagegen und war selbst immer wieder durch Konter gefährlich. Kurz vor Schluss wurde es nochmal brenzlig vorm Ebenweiler Tor, doch Torhüter Tim Mattick hielt den Sieg fest.

 

 

Vorschau:

Am Samstag, den 31.03. um 15:00 Uhr ist der SVE beim Tabellenführer in Mengen zu Gast.